Quartierverein Kleinstadt Luzern

Quartierverein Kleinstadt LuzernHerzlich willkommen im charmanten und feinen Quartier in Luzern

Begleiten Sie uns auf einen virtuellen Rundgang durch diesen sympathischen Teil der Stadt Luzern. Die attraktiven Gassen und Plätze im Quartier laden ein zum Verweilen, Flanieren, Einkaufen und Wohnen. Ein vielseitiger und abwechslungsreicher Mix zahlreicher Geschäfter und Läden werden hier noch von ihren Inhabern selbst geführt.

Viel Vergüngen in unserem schönen Quartier.

 

Aus dem Quartier:

Wie die Natur ins Museum kam.

Vom Naturalienkabinett des Karl Niklaus Lang (1670 − 1741) bis heute | Naturmuseum Luzern

Wie die Natur ins Museum kam.

Eine Co-Produktion des Natur-Museums Luzern, des Historischen Seminars der Universität Luzern, des Historischen Museums Luzern und der Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern

Das Reh – Durch Anpassung zum Erfolg

Gemeinschaftsproduktion der Naturmuseen Olten und Thurgau | Naturmuseum Luzern

Das Reh – Durch Anpassung zum Erfolg

Das Reh ist aus der modernen Kulturlandschaft nicht mehr wegzudenken. Im 19. Jahrhundert gab es jedoch kaum noch Rehe. Erst eine konsequente Jagdplanung und ein strenges Waldgesetz schufen zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Grundlagen für den Wiederanstieg der Bestände.

Wer mich kennt, liebt mich. Emil Manser (1951–2004)

Demnächst im Historisches Museum Luzern

Wer mich kennt, liebt mich. Emil Manser (1951–2004)

Zwölf Jahre nach seinem Tod ist Emil Manser in der Erinnerung der Luzerner Bevölkerung noch immer präsent. An seinem bevorzugten Platz bei der Kantonalbank warb er für seine Kinderpartei, für mehr Toleranz untereinander und vor allem für sich selbst.

Tom Gauld. The Unknown History of Robots

Historisches Museum Luzern

Tom Gauld. The Unknown History of Robots

Der in London lebende Tom Gauld (*1976) weiht die Besucherinnen und Besucher in seine 30’000-jährige Evolutionsgeschichte des Roboters ein. Integriert in die Sammlung des Historischen Museums, versteckt in Vitrinen und Schränken, begegnet man sowohl futuristischen Maschinenmenschen als auch ihren Vorfahren.

Plan Lumière

Natur- und Historisches Museum erstrahlen in neuem Licht

Plan Lumière

Im Rahmen des Plan Lumière, einem Gemeinschaftsprojekt von Stadt und ewl, werden nach anderen Gebäuden wie beispielsweise der Jesuitenkirche oder den Museggtürmen neu seit dem 12. August auch das Natur- und das Historische Museum mit fünf 165-Watt-Projektoren gleichmässig und energieeffizient angestrahlt.

logo-100