Tatort. Luzerner Kriminalfällen auf der Spur

Historisches Museum Luzern

Tatort. Luzerner Kriminalfällen auf der Spur

Sonntagabend, 20 Uhr. Es ist Zeit für den «Tatort». Gespannt sitzen die Leute vor dem Fernseher und verfolgen Gewalt und menschliche Abgründe, Verhöre im Polizeipräsidium und Verbrecherjagden durch die Stadt. Was als unterhaltsamer Sonntagabend-Krimi über den Bildschirm flimmert, ist gleichzeitig Abbild unserer Realität − und der gesamten Menschheitsgeschichte: Seit jeher töten Menschen andere Menschen.

Cabinet. «Grabe, wo du stehst» – Urs Häner

Historisches Museum Luzern

Cabinet. «Grabe, wo du stehst» – Urs Häner

Wer Spannendes entdecken will, muss nicht unbedingt in die Ferne reisen – auch vor der eigenen Haustüre lassen sich reichlich Schätze heben. Der Lebensraum Quartier ist selber ein weites Feld, um Recherchen anzustellen und manche gefährliche Erinnerung wachzuhalten. Seit 1985 lebt Urs Häner in Luzern, wo er sich in verschiedenen Gruppen und Aktivitäten engagiert.

Wohl oder übel. Für alles ist ein Kraut gewachsen

Naturmuseum Luzern

Wohl oder übel. Für alles ist ein Kraut gewachsen

Kräuter begegnen uns täglich in unterschiedlichster Form, sei es als Kräutertee, im Duschgel oder auf dem Teller. Auf den Spuren von 29 bekannten und weniger bekannten Heilpflanzen wie Ringelblume, Pestwurz und Lavendel führt die Ausstellung vom Schamanen am Feuer über die Hütte einer Kräuterfrau bis zu einer modernen Drogerie mit ihren vielfältigen pflanzlichen Produkten. Zu entdecken gibt es historische, chemische, medizinische und botanische Häppchen rund um Heilkräuter und ihre Anwenderinnen und Anwender.

Gesundheit! 7000 Jahre Heilkunst in Luzern

Naturmuseum Luzern

Gesundheit! 7000 Jahre Heilkunst in Luzern

Zahnschmerzen, Knochenbrüche, Entzündungen − das Leben unserer Vorfahren war entbehrungsreich, die Lebenserwartung tiefer als heute. Aber gegen manches Leid war ein Kraut gewachsen. Dank genauer Beobachtung und mündlich überlieferter Erfahrung kannten die Menschen die heilende Wirkung von Pflanzen genau. Die Ausstellung der Kantonsarchäologie zeigt auf, wie Heilpflanzen auf Ausgrabungen nachgewiesen werden können und verfolgt deren Nutzung von der Jungsteinzeit bis in die Neuzeit.

Eine Ausstellung der Kantonsarchäologie Luzern
Im Forum Treppenhaus

logo-100