Der neue Adventskranz erhellte die Einweihungsfeier

Advent

Der neue Adventskranz erhellte die Einweihungsfeier

Am Donnerstag vor dem ersten Advent wird in der Stadt Luzern immer die Weihnachtsbeleuchtung angezündet. Überall genau gleichzeitig. Eine Ausnahme bildete dieses Jahr der neue Adventskranz am Zeughausbrunnen.

Weil die Einweihungsfeier für diese Premiere auf 17.30 Uhr angesagt war, setzte Quartiervereinspräsident Jürg Willen-Buob alle Hebel in Bewegung. Denn was wäre so ein Anlass, wenn die Kerzen nicht brennen! Er nutzte seine ausgezeichneten Beziehungen und nahm Kontakt auf mit Herbert Schwarz, Projektleiter bei ewl. Dieser wusste Rat und sorgte schliesslich dafür, dass der neue Adventskranz bereits um 17.30 Uhr in hellem Lichterglanz erstrahlte.

Leider spielte das Wetter am 26. November nicht mit. Dennoch versammelte sich ein Grüppchen beim Zeughausbrunnen und freute sich am gelungenen Werk. Jürg Willen-Buob hob in seiner kurzen Ansprache vor allem die Verdienste von Heinrich Hüsler hervor. Ihm ist es zu verdanken, dass der Wunsch des Quartiers Wirklichkeit wurde.










30. November 2015

logo-100